Persönlichen Daten werden von uns elektronisch behandelt und nicht Dritte weitergegeben.
Die angegebenen Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Bei Leistungen jeder Art, müssen wir ausreichend über Gewohnheiten und Eigenheiten des Hundes informiert werden.
Geschieht dies aus welchen Gründen auch immer nicht, übernehmen wir keine Haftung gegenüber dem Kunden.
Der Hund ist, in der Zeit in der er bei uns in Obhut ist, sekundär versichert.
Somit ist eine Versicherung Kundenseitig nicht Bedingung, aber dennoch ratsam.
Auch über den Gesundheitszustand des Hundes müssen wir gründlichst informiert werden.
Sollte dies nicht geschehen, übernehmen wir keinerlei Haftung aus den daraus eventuell entstehenden Folgen.
Bei akuter Erkrankung oder Verletzung werden automatisch alle erforderlichen Schritte zum Wohle des Hundes unternommen.
Der Hundehalter wird, so bald wie möglich, von uns verständigt.
Es besteht aber keinerlei Verpflichtung den Besitzer des Hundes vor dem Tierarztbesuch zu kontaktieren.
Alle daraus entstehenden Kosten und Leistungen werden gesondert in Rechnung gestellt.
Terminabsagen müssen mindestens zwei Tage vorher bekannt gegeben werden.
Sollte dies nicht der Fall sein, wird der versäumte Termin als geleistet betrachtet.
Im Falle einer Erkrankung oder Verletzung des Hundes werden die versäumten Termine innerhalb des laufenden Monats nachgeholt. Bedarf es einer längeren Schonung, werden die vereinbarten Leistungen bis zur völligen Genesung des Hundes verschoben. Da die Arbeit mit Hunden sehr individuell ist, beziehungsweise mobile Leistungen von der jeweiligen Entfernung abhängig sind, ist die Preisliste nur zur ungefähren Orientierung gedacht. In jedem Fall ist die mündliche Vereinbarung bindend.
Bei Neukunden, wo sich unsere Leistungen über einen längeren Zeitraum erstrecken, wird 50 % Vorauszahlung verrechnet.
Speziell bei Aufenthalten, egal welcher Art, ist dies unumgänglich.
Sollte es zu einer Stornierung kommen, ist die geleistete Anzahlung automatisch die Stornogebühr.
Der restliche Rechnungsbetrag ist sofort nach erbrachter Leistung fällig.

Das Betreten des Platzes ist nur nach eindeutiger Aufforderung des Trainers gestattet.
Alle Hunde sind beim Betreten des Areals, sowie auf dem Trainingsplatz selbst, an der Leine zu führen.
Ein Ableinen ist nur im Zuge der Übungen und nur auf Anweisung des Trainers erlaubt. Außerhalb des Areals sind die Hunde so zu führen, dass sie immer unter Kontrolle des Hundeführers sind.

Eltern haften für ihre Kinder und haben diese zu beaufsichtigen. Spielen oder Herumtoben ist im gesamten Areal nicht gestattet. Jeder Hund der den Trainingsplatz betritt, muss haftpflichtversichert sein. Für Schäden, die der Hund anrichtet, haftet ausschließlich der Hundehalter. Der Platzbetreiber, Hunde Consulting, kann nicht haftbar gemacht werden.
Bei Kursbeginn ist einmalig ein gültiger Impfpass vorzuweisen. Hunde mit infektiösen Krankheiten sind vom Platz fernzuhalten. Bei augenscheinlicher Erkrankung oder Verletzung ist der Trainer berechtigt, den Hund bis zur vollständigen Genesung vom Training auszuschließen.

Aggressive oder rauflustige Hunde müssen auch außerhalb der Anlage einen gut sitzenden Maulkorb tragen und sind auf entsprechender Distanz zu führen. Dem Trainer ist dies vor Betreten des Areals mitzuteilen. Ein Abnehmen ist nur im Zuge der Übungen und nur auf Anweisung des Trainers erlaubt. Hitzige Hündinnen sind vom Training nicht ausgeschlossen, jedoch ist dies vor dem Training bekannt zugeben. Der Besuch des Trainings erfolgt auf eigenes Risiko. Schlagen oder ein übertrieben harter Umgang mit Hunden ist verboten. Bei einer wiederholten Mahnung erfolgt ausnahmslos ein Ausschluss. Der Kursteilnehmer hat, bei einem Verweis oder einem Ausschluss, sowie bei Versäumnis der Termine, kein Anrecht auf Rückerstattung von Gebühren. Bei ungehörigem oder geschäftsschädigenden Benehmen ist der Trainer oder der Platzbetreiber berechtigt, den Betreffenden vom Areal zu verweisen. Den Anordnungen des Trainers oder des Platzbetreibers ist in jedem Fall Folge zu leisten.
Für die Reinhaltung des Areals sind die Hundeführer selbst verantwortlich.
Hunde Consulting behaltet sich das Recht vor, Trainingssequenzen in Video, Audio und Photo festzuhalten und elektronisch oder in Printmedien zu veröffentlichen.
Eine vorherige Absprache mit dem Hundebesitzer ist nicht zwingend erforderlich.

Bei Waren die wir im Programm führen gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Bei Sonderanfertigungen, sowie bei Waren die gesondert bestellt werden, ist eine Preisgarantie nicht möglich.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen unser Eigentum.
Die Frist zur Erhebung von Gewährleistungsansprüchen beträgt 6 Monate.
Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware durch den Besteller, Mängel werden vom Besteller unverzüglich
unter Angabe von Rechnungsnummer und Rechnungsdatum angezeigt.
Waren, welche Mängel aufweisen, die den vereinbarten oder den gewöhnlich vorausgesetzten Gebrauch verhindern,
werden innerhalb einer Frist von 30 Tagen gegen eine gleiche oder gleichwertige mängelfreie Ware
ohne Kosten für den Besteller ausgetauscht.
Waren welche Mängel aufweisen, welche den vereinbarten oder gewöhnlich vorausgesetzten Gebrauch nicht verhindern,
werden nach Ermessen verbessert oder ausgetauscht.
Ein etwaiger Schadenersatzanspruch des Kunden wird für den Fall der leichten Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Ware fällig.
Bei Lieferung durch Hunde Consulting ist ab einer Betragshöhe von € 80,00 im Raum Wien und Tulln die Lieferung kostenlos.
Darunter verrechnen wir € 10,00 Zustellgebühr. Lieferung erfolgt immer frei Bordsteinkante.
Der Versand durch die Post oder Paketdienst erfolgt ausnahmslos nur gegen Vorauskasse.

 

Bankverbindung

Die Erste, Hunde Consulting
BIC: GIBAATWW, IBAN: AT 072011131033518789

 

Es gelten die Bestimmungen des Österreichischen Rechts. Im Falle eines Zahlungsverzuges ist der Kunde verpflichtet, alle prozessualen und außerprozessualen Kosten der Erbringlichmachung, insbesondere auch Kosten eines von uns bezogenen Anwaltes zu ersetzen. Gerichtsstand ist in allen Fällen Tulln.

Copyright © 2017 Securitydogs Hannes Aicher